Reparaturen

Auf diesem Abschnitt meiner Homepage berichte ich über Repara­turen verschie­dener elek­tronischer Geräte die ich erfolg­reich durch­geführt habe.

Häufig handelt es sich dabei um Fälle 'ge­plan­ter Obso­les­zenz', also von Schal­tungs­teilen die bewusst so aus­gelegt wur­den, dass sie die Ga­rantie­zeit nur un­wesent­lich über­leben.

Ein beliebtes Bau­teil, das dafür gerne ein­ge­setzt wird, ist der Alu­minium-Elektrolyt­konden­sator. Ich habe schon einige Geräte re­pariert, die des­wegen ausge­fallen sind, vom SAT-Receiver über DVD-Player bis zu sünd­haft teuren Heizungs­aktoren. Wer­den hier unge­eig­nete oder zu schwach dimen­sion­ierte Kon­den­satoren ein­ge­setzt trocknen diese relativ vorher­sagbar aus und ver­sagen.

So führt ein Bau­teil im Wert von eini­gen 10 Cent dazu, daß ein an­sons­ten funk­tions­fähiges Gerät auf dem Müll landet. Das muss nicht sein!