Multiple Voltage Divider Page in English
Multiple Voltage Divider Page in English

Berechnung von Mehrfach-Spannungsteilern

Schaltung des mehrfachen Spannungsteilers

Mit diesem For­mular kann eine Rei­hen­schal­tung aus vier Wider­stän­den op­timiert wer­den um damit mö­glichst genau drei ver­schie­dene Span­nungen zu er­zeugen.

Genau das habe ich tatsächlich ge­braucht um Schalt­schwel­len für Über­strom, Kurz­schluss und einen Pegel zur ana­logen Weiter­ver­arbei­tung zu er­zeu­gen.

Reihe: E12E24E96

U4 ist die Ver­sor­gungs- (Re­ferenz-) Span­nung, U1..U3 sind die ge­wünsch­ten Teil­span­nungen (je­weils gegen GND an­geben). Die Span­nungen müs­sen in auf­stei­gender Reihen­folge an­ge­geben wer­den so wie es dem rechts ab­ge­bil­de­ten Schal­tbild nach mög­lich ist.

U1
U2
U3
U4


Ergebnisse:

R1 R2 R3 R4 U1 U2 U3 Err1 Err2 Err3 ErrMax

Erläuterung: Err1, Err2 und Err3 sind die Fehler in Pro­zent für U1..3 wenn der Span­nungs­teiler an U4 hängt. ErrMax ist der maximale Einzel­fehler. Nor­maler­weise wird man die Zeile mit dem kleins­ten maxi­malen Einzel­fehler (grün markiert) aus­wählen und evtl. noch um ein paar Zehner­po­ten­zen ver­größern.

Zur Optimierung von ein­fachen Span­nungs­teilern mit Wider­stän­den aus der E-Reihe siehe hier.

Alle Ergebnisse ohne Gewähr!

Berechnet von muteiler.html ©2014 Robert Loos